Unser Hotel

Unser Haus wurde im Jahre 1398 erbaut und ist eines der wenigen der Stadt, welches in der sogenannten Ständerbauweise errichtet wurde. Ständerbauweise bedeutet, dass sich durchgehende Balken über mehrere Geschosse befinden.

Durch den großen Torbogen, welcher sich jetzt wieder im Originalzustand befindet, fuhren früher Pferdefuhrwerke.

Vor dem Umbau zur Gaststätte "Zur Windmühle" hat sich vermutlich im Erdgeschoss ein Stall befunden. In der Zeit wurde der Torbogen teilweise zugebaut. Die Wohnungen in den Obergeschossen entstanden erst später.

Nach eineinhalb Jahren Bauzeit präsentiert sich im Jahr 2010 nun Mündens ältestes noch komplett erhaltenes Fachwerkgebäude in neuem Glanz.

Aus der früheren Gaststätte "Zur Windmühle" ist das Hotel "Alte Windmühle Garni" geworden. In dem neugestalteten Gebäude vereinen sich historische Bestandteile mit modernen Elementen aus Aluminium und Glas. Zehn Ein- und Mehrbettzimmer mit insgesamt 19 Betten stehen den Gästen zur Verfügung.

Außerdem verfügt unser Haus über einen eigenen Parkplatz und sichere Unterstellplätze für Fahrräder.


1-Bett-Zimmer

2-Bett-Zimmer

3-Bett-Zimmer

3-Bett-Zimmer